Salon

1. Kultur-SOMMER-Salon – Tag der offenen Tür
Sonntag, 21. Juli 2019, 11 bis 16 Uhr


Mit diesem 1. Kultur-SOMMER-Salon, dem 22. insgesamt, möchten wir im Vor- und Rückblick auf die vielfältigen Möglichkeiten hinweisen, wie wir uns dem Anspruch Kunst, Kultur und Bewusstsein annähern können. Insbesondere als Gast ist dies auch eine gute Gelegenheit zu prüfen, ob und wie man sich vielleicht zukünftig mit einbringen will. 15 Minuten vor jeder vollen Stunde können Fragen und Antworten zum Kultursalon erörtert werden.

Während der ganzen Veranstaltung stehen im Kunst:Raum Materialien für Kinder bereit. Zu Märchen und Geschichten können sie Bilder malen. Bewirtung im Gartenhof.

Ausgezeichnete Künstlerinnen und Künstler werden uns mit ihrem Schaffen begeistern und anregen, für ein Weilchen inne zu halten und womöglich ganz neue Eindrücke, Erlebnisse und Sichtweisen auf sich und das Sein mit nach Hause zu nehmen.

Um 11 Uhr eröffnet Martin Pillwein aus Thomashardt (ES) am Flügel im Salon mit einem Matinee auf 432 Hz das Programm. Um 12 Uhr stellt die Autorin Helen E. Mayer aus Tübingen im Seminarraum ihren Roman „Erzähl mir vom Süden“ vor, gefolgt um 13 Uhr vom Liedermacher Markus Mielert aus Sigmaringen, der die Gäste auf seine „Lebensreise in Liedern“ mitnehmen wird. Um 14 Uhr lädt der Gastgeber im Rahmen des Themas „Grundlos Glücklichsein“ ein, anhand einfachster Lebensbeobachtungen erstaunliche Glückspotentiale freizusetzen. Mit dem Sitar-Konzert ab 15 Uhr mit Camu Carsten Strempel aus Tübingen können die Eindrücke des 1. Kultur-Sommer-Salons nachwirken und ausklingen.

Wir bitten zu beherzigen, dass die Musiker auf Hut spielen. Für die Bewirtung steht eine Kasse offen. Dennoch ist der Eintritt wie immer frei.

Eine Anmeldung ist diesmal nicht erforderlich, hilft uns jedoch bei den Vorbereitungen.
Wir freuen uns aufs Wiedersehen bzw. Kennenlernen!

Arno & Ines
Pillwein Dulay-Winkler